Direkt zum Hauptbereich

Was nun?(Corona)


So nun ist sie da, deine kleine Krise!
Gestern noch Angestellter mit zwei Jobs und nun “Corona”.
Nein, du bist nicht im Lebensmittelbereich, auch nicht im medizinischen Bereich.
Du hast einen ganz normalen Job, sagen wir mal im Fitnesscenter.
Bist fest angestellt sogar unbefristet.
Das war auch viele Jahre gut und richtig.
Natürlich hast du nie mit einer Schließung gerechnet.
Warum auch, gerade die Fitnessbranche war doch ständig am Wachsen.
Jetzt ist es einfach zu.
Du hast keine Arbeit mehr, ob und wann es je wieder öffnen wird weißt Du nicht.
Ja, du hattest deinen Sport, der auch noch ganz gut von Sponsoren bezahlt wurde.
So hattest du deine Einnahmen und Ausgaben im Griff!
Schon nach zwei Tagen merkst du, es war einmal.
Jetzt kam gerade eine Nachricht vom Sport, dass die Zahlung sich verzögert.
Was das auch immer heißen mag.
Es wurden keine Termine genannt.
Desweiteren kam eine Mitteilung das Fitnesscenter bis auf unbestimmte Zeit zu schließen.
Wir sind erst in der Mitte des Monats.
Was wird mit dem Center?
Was wird aus dem Profivertrag im Sport?
Keiner gibt dir eine Aussage über deine Zukunft.
Was nun?
Jetzt erst merkst du mal so richtig wie es ist von anderen abhängig zu sein.
Ja das Arbeitsamt wird schon was bezahlen.
Richtig, nur wann und wieviel?
Das kann dir jetzt noch keiner sagen.
Wir haben jetzt gerade den Anfang von “Corona” was später wird weiß doch keiner.
In jedem Fall weißt du für dich noch weitere 4-8 Wochen und dein Problem ist riesengroß.
Gibt es keine Lösungen vom Center und dem Sport hast du ein echtes Problem.
Dein Leben war doch bis jetzt auf deine Einnahmen ausgerichtet.
Die Miete, die Raten und auch sonst alles.
Du hattest doch jetzt schon am Monatsende kaum was übrig.
Was nun, wenn da eine oder gleich beide Einnahmen wegbrechen?
Es war dir noch nie so klar wie du von anderen abhängig bist.
Egal wie gut und fleißig du warst, es entscheiden andere über dein Leben du kannst nichts tun.
Nehmen wir mal den Inhaber des Fitness Centers.
Laufen die Beiträge weiter obwohl das Center geschlossen ist, so wird er bald von Klagen überzogen.
Ja, er kann sich rausreden mit der Situation.
Ja, er gewinnt sogar einen Rechtsstreit.
Die Mitglieder haben längst Alternativen gefunden und kündigen scharenweise.
Mit jedem muß er nun einen kostspieligen Rechtsstreit führen und das Ende ist ein Vergleich .
Möchte er das?
Du weißt es nicht.
Oder er ist kulant und glaubt an ein Wunder.
Wie lange kann und möchte er sein privates Geld in die Firma stecken?
In jedem Fall wird er alles versuchen die Kosten zu senken.
Egal wie und meistens geschieht das auf dem Rücken der Mitarbeiter.
Die Teuersten gehen zuerst.
Das sieht leider für dich nicht so gut aus.
Du bist einer von den Teuren.
Auf den Staat wird er sich sicher nicht verlassen.
Meine Meinung als Unternehmer ist, nein kein privates Geld.
Es gibt bald sehr große Chancen um viele Dinge neu zu regeln.
Lieber ein Ende mit Schrecken wie ein Schrecken ohne Ende.
Genauso wird der Besitzer denken.
Auch er weiß nicht was nun wird.
Erstmal Geld festhalten und abwarten.
Das sind jetzt die Zeichen der Zeit.
Ich glaube du hast schlechte Karten.
Ach ja dein Sport, die Sponsoren.
Die haben jetzt ganz andere Probleme wie dein Sport zu finanzieren.
Ja es gibt immer Idealisten.
Nur leider nicht in einer Unternehmerwelt.
Bei einem Unternehmer steht der Unternehmer leider immer im Vordergrund und nicht die Mitarbeiter oder von Ihm Abhängigen.
Es klingt sehr hart, nur leider ist es so.
Warum weiß ich das so genau?
Lese mein Buch und meine Lebensgeschichte und du wirst mich verstehen.

Auch ich war da mal ganz anderer Meinung.
Es nutzte mir nur leider nichts.
Ich ging in Insolvenz und hatte nichts zu essen.
Meine Mitarbeiter wurdem vom Staat mit Insolvenzausfallgeld reichlich versorgt!
Nur wo bin Ich da geblieben?
Ich hatte die Verbindlichkeiten und die Insolvenz wurde mangels Masse abgewiesen.
Noch heute zahle ich an den Verbindlichkeiten.
Es ist leider für Gutmenschen kein Platz in diesem Land.
Glaube lieber nicht deine Firma wird dich retten, deine Sponsoren oder der liebe Gott.
Nein, die sicher nicht.
Jetzt sei mal nicht so verzweifelt und ohne Hoffnung.
Lese doch einfach mein Buch.
Ja, es kostet ein ganz klein wenig Geld.
Mich gibt es noch immer und ich habe jetzt mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben.
Der Weg war nicht leicht, doch das Ziel ist wunderschön.
Du musst endlich dein Leben selbst in die Hand nehmen.
Der Link führt dich auf den richtigen Weg.
Was ist deine Alternative?
Ich weiß so sicher wie das Amen in der Kirche, die nächste Krise kommt bestimmt.
Früher oder später merkst du mit Schrecken, du bist nur ein sehr kleiner Spielball im Leben von anderen.
Lerne neue Möglichkeiten, Lerne dir Wissen anzueignen egal was es kostet.
Nur so hast du eine kleine Chance für mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben.
Nehme dir jetzt die Zeit, lerne jetzt was neues und höre endlich mit dem Hoffen und Harren auf.
Eine sehr kluge Frau sagte mal zu mir finde dein Motiv sonst findest es dich.
Hast du erstmal nichts zu essen und die Miete ist auch schon wieder fällig hast du ein Motiv.
Leider ist es dann sehr sehr schwer noch was zu unternehmen.
Warte lieber nicht, fange an!
Dankeschön und dir alles Gute wünscht dir Jenz.

Check out this episode!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

MIt 82 Jahren ein Neustart mit Online Marketing und Amazon - Ein Mensch ...

Von einem Hamsterrad in ein anderes!
Du möchtest dein Leben verändern.
Möchtest mehr Zeit mehr Geld mehr Leben!
Endlich aus dem Hamsterrad entkommen. Bist schon 45,55,65! Möchtest endlich über deine Zeit, dein Geld selbst bestimmen.Jenz zeigt den Weg!
In meinem Buch kannst Du nachlesen was ich mit dem anderen Hamsterrad meine. Es dreht sich viel schneller und Du wirst stürzen oder Dich zu Tode rennen. Das ist nicht der Weg! Jenz möchte Dir Möglichkeiten und Beispiele zeigen wie es auch mit 45,55,65 Jahren noch nicht zu spät ist, das Leben neu zu beginnen. Ja die gute Nachricht, es ist alles möglich! Eine kleine Podcastreihe für Dich, der Du dein Leben zu einem Erfolgsroman machen möchtest! Jenz.tv.

Mein neues Buch "Wie man ein Unternehmen ohne Geld gründet" kurze Ausschnitte!

Für Leser die ohne Geld und ohne Vorwissen ein Unternehmen gründen wollen,anhand persönlicher Beispiele, autobiographisch erzählt, selbst nach einer Insolvenz und einer abgewiesenen Insolvenz mangels Masse,mit einem sehr hohen Schuldenberg, wieder ein Unternehmen erfolgreich gegründet.
Wie man ein Unternehmen ohne Geld gründet!
Lebensgeschichte von Jenz.Vom Selbstständigen zum Unternehmer.Mitarbeitermotivation, Unternehmen ohne Geld, Marketing und Verkauf, Ausbildungen, Familie und Selbstständigkeit, persönliche Entwicklung

Check out this episode!

Ist es ein schwarzer Schwan?Das Coronavirus?

Nassim Nicholas Talebs Definition ist weltberühmt geworden: Ein “Schwarzer Schwan” ist ein Ereignis, auf das drei Dinge zutreffen: Es ist erstens ein Ausreißer – es liegt außerhalb der regulären Erwartungen, nichts in der Vergangenheit weist darauf hin. Es hat zweitens enorme Auswirkungen. Drittens bringt uns die menschliche Natur dazu, im Nachhinein Erklärungen für sein Eintreten zu konstruieren, um es erklärbar und vorhersagbar zu machen. In diesem bahnbrechenden Buch, das mittlerweile weltweit zum Klassiker geworden ist, entwickelt Taleb seine einflussreiche Denkfigur und Maxime für die ungewisse Realität, in der wir leben und handeln.

Check out this episode!